Reisebericht USA Reise

Welcome to the american dream. Viele lächeln nur, wenn sie etwas über Amerika lesen oder sehen. Diese "verrückten, experiemtier" -freudigen Menschen. Doch man sollte es nicht vergessen, dass dieses Land eines der reichsten Länder der Welt ist und sich gerade durch den dream (Traum) prägt. Er besagt unter anderem, dass jeder amerikanische Staatsbürger, Präsident der Vereinigten Staaten werden kann. Jeder durch Arbeit und Erfindergeist reich werden kann, man nehme nur mal Bill Gates, der durch seine Garagenfirma von heut´ auf morgen der reichste Mann der Welt geworden ist.

Und damit kommen wir zum eigentlichen Thema. Eine USA Reise sollte immer gut geplant und organisiert sein. Welche Ziele setzen wir uns? Wie lange bleiben wir? Welche Unterlagen benötigen wir? Und so weiter... Gerade letzteres ist sehr wichtig, da die Einreise in die USA nicht gerade einfach ist. Eine Art Aufenthaltsbestätigung wird bereits im Flugzeug bearbeitet. Die Einreise wird demnächst auch nur noch mit genetischem Reisepass, also mit einem Fingerabdruck im Pass erlaubt. Gerade hier hinkt die EU hinterher und führt den Pass erst 2007 ein, was zu ernomen Problemen führen kann. Jedoch sollte man sich nicht nur mit den Formalitäten quälen und den eigentlich Sinn fokussieren, nämlich die USA Reise. Kein Land ist so abwechslungsreich, geografisch gezeichnet und weltoffen wie die USA. Angefangen von den Nationalparks, zum Beispiel der Rocky Mountains Nationalpark (NP), der Death Valley NP (das berühmte Tal des Todes) oder der Grand Canyon NP. Dies waren jetzt unter anderem die berühmtesten Nationalparks und vegetativ vom Höchsten zum Tiefsten. Die USA Reise kann zu einem richtigen Abenteuerurlaub werden, wenn man sich einen Mietwagen leiht und das Land selbst erkundet. Von Stadt zu Stadt reisen und die verschiedensten Sehenswürdigkeiten abfahren. So sprechen einige Städtenamen schon für sich: New York, San Fransisco, Las Vegas oder Los Angeles. Gerade bei Los Angeles braucht man knapp zwei Stunden um die Stadt überhaupt zu durchqueren.

Das Land der Superlative ist immer eine Reise wert. Gut durchdacht und organisiert kann dies zur Reise des Lebens werden. You're welcome.