Spanien Reise

Spanien gehört seit langem zu den klassischen europäischen Urlaubsländern, das sich über die iberische Halbinsel, die Balearen und die Kanarischen Inseln erstreckt.qunix Auch die nordafrikanischen Städte Ceuta und Melilla gehören noch zu Spanien. Die Beliebtheit des Landes lässt sich vor allem dadurch erklären, dass eine Reise Nach Spanien durch die landschaftliche und klimatische Vielfalt des Landes immer wieder ein neues Erlebnis sein kann.

Das gemäßigte Klima im Norden steht im Gegensatz zum sehr heißen und trockenen Klima des Südens, auf den Kanaren herrscht ein subtropisches Klima. Vor allem in den Städten im Landesinneren herrscht im Sommer eine große Hitze, wodurch sich auch die Tradition der Siesta erklärt. Viele Ferienunterkünfte In Spanien sind daher mit Klimaanlagen ausgestattet. Während der Zeit der größten Hitze schließen auch in den Städten die Geschäfte für ein paar Stunden. Wer eine Reise nach Spanien plant, oder sogar eine Städtereise Barcelona sollte daher diese Mittagspause ebenfalls einhalten, da wenig Möglichkeiten für sinnvolle Unternehmungen bestehen, auch wenn die Tradition der Siesta langsam dem Zeitgeist zum Opfer fallen soll.

In den Abendstunden zeigt sich der typische Charme der südländischen Städte, bis spät in die Nacht kann man sich noch im Freien aufhalten. Spanien ist ein sehr gebirgiges Land, es wird von den Pyrenäen vom übrigen europäischen Festland getrennt und liegt im Schnitt etwa 660 Meter über dem Meeresspiegel. Eine Reise nach Spanien ist auch kulturell sehr interessant. Städte wie Madrid, Barcelona und Sevilla beeindrucken durch zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Museen und andere kulturelle Einrichtungen.

Das Bild der Stadt Barcelona ist geprägt durch die eigensinnige Architektur des katalanischen Künstlers Antoni Gaudí, der viele Gebäude der Stadt entworfen hat. Gaudí lehnte sich dabei vor allem an die Kunst des Jugendstils an, seine bekanntesten Bauwerke sind das Casa Vicens und die berühmte Sagrada Família, die noch heute als Wahrzeichen Barcelonas gilt. Der wohl bekannteste Künstler Spaniens ist Pablo Picasso, dessen Werke man unter Anderem im Picasso - Museum in Barcelona besichtigen kann. Seine Kunst wurde entscheidend durch die spanische Geschichte geprägt. Durch die Ereignisse des spanischen Bürgerkriegs entwickelte Picasso ein starkes politisches Engagement. Die Darstellung der Bombardierung der Stadt Guernica 1937 ist eines seiner bekanntesten Werke.